Der nächste Grafinger-Bua sagt "Ja" zum EHC Klostersee

Eine weitere Vertragsverlängerung kann der EHC Klostersee vermelden. Stürmer Philipp Quinlan, vor einem Jahr aus der DEL2 von den Bietigheim Steelers zu seinem Heimatverein zurückgekehrt, wird weiterhin das rot-weiße EHC-Trikot überstreifen. Der 25-jährige Linksschütze gehört aufgrund seiner in vier Jahren in den höchsten beiden deutschen Spielklassen gesammelten Erfahrung zu den Eckpfeilern im Grafinger Team.

„Ein ganz wichtiger Baustein für unsere Mannschaft. Ich bin mir sicher, dass Philipp nach seiner Rückkehr und einem quasi Eingewöhnungsjahr als Führungsspieler diese Rolle noch besser interpretieren kann“, kommentierte Präsident Alexander Stolberg die Einigung mit dem Offensivspieler.

Trainer Andzejs Mitkevics, der den Angreifer bereits als jungen Spieler im Klosterseer Nachwuchs unter seinen Fittichen hatte, ergänzte: „Phil ist ein ganz wichtiger Spieler für uns und trotz seines jungen Alters einer der erfahrensten. Dazu einer, der sich für keinen Job auf dem Eis zu schade ist und auch Aufgaben übernimmt, die keiner gerne macht.“

Philipp_Quinlan_2