EHC OG Image

EHC-Kader für die Saison 2016/2017 steht

– über die Hälfe der Spieler mit Oberliga-Erfahrung

Der Kader der Grafinger Puckjäger für die Saison 2016/2017 ist komplett. Wie von den Verantwortlichen angestrebt hat über die Hälfte des Kaders Erfahrung in der Oberliga oder in höheren Ligen wie DEL oder DEL 2 – dabei können die betreffenden Spieler gemeinsam über 2.000 Spiele in den höchsten deutschen Spielklassen vorweisen. Die Mannschaft von Head-Coach Dominik Quinlan und seines Co-Trainers Nico Senger wird zum Start folgende 24 Spieler/-innen umfassen:
Tor:
Lisa Hemmerle (12), Andreas Zinnäcker (21), Ferdinand Bacher (31)
Verteidigung:
Nicolai Quinlan (7), Louis Bölingen (20), Louis Tarkusch (22), Bernd Rische (23), Silvester Senger (27), Felix Kaller (33), Marinus Kritzenberger (90), Maximilian Pröls (93), Sebastian Sterr (97),
Sturm:
Marvin Kablau (3), Maximilian Merz (6), Gennaro Hördt (8), Gilber Akal (9), Patrick Roeder (15), Lukas Pfaffinger (15), Maximilian Knispel (16), Jens Glombitza (17), Matthias Baumhack (19), Robert Rintermann (24), Philipp Quinlan (61), Tim Bauer (98)
„Des Weiteren werden auch Nachwuchsspieler in die erste Mannschaft eingebaut werden, die nach Einschätzung des Trainers das Rüstzeug haben“, so EHC Vorstand Dr. Engelbert Remiger. Gerade in der jetzigen Situation muss der EHC am Weg der letzten Jahre festhalten und versuchen, eigene Talente einzubauen. Der Altersdurchschnitt des Teams beträgt knapp 23 Jahre und ist somit eine gute Mischung aus Erfahrung und jugendlichen Talent.
„Das Team ist jetzt seit Anfang August mehrmals die Woche gemeinsam im Training. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir einen sehr guten Kader für die Mission Aufstieg zusammengestellt haben.“ so Coach Dominik Quinlan.
Nach dem Start des Eistrainings werden die Vorbereitungsspiele im September, gerade auch gegen vermeintlich stärkere Bayernligisten, einen ersten Gradmesser geben über das Potenzial der Mannschaft.

Spielplan Vorrunde Bezirksliga Gruppe 2

Hier die Termine zu den Vorrundenspielen der Bezirksliga Gruppe 2.

Los geht es am 15.10.2016 um 17:15 Uhr in Moosburg gegen den EV Aich. Das erste Heimspiel findet am 23.10.2016 um 17:30 Uhr statt, als Gast kommt der DEC Inzell nach Grafing.

 

Stadt GrafingLandkreis Ebersbergautohaus kircheseeon 500Economed Orthopädietechnik
EHC OG Image

Raphael Kaefer – Quirin Stocker – Dominik Unverzagt

Dominik Quinlan und seine neu formierte Mannschaft werden Anfang September das Eistraining für die neue Saison aufnehmen. Raphael Kaefer, Quirin Stocker und Dominik Unverzagt werden in der Saison 2016/2017 leider nicht im Kader des EHC Klostersee stehen. Raphael Kaefer wird voraussichtlich in Südtirol Studium und Eishockey verbinden. Raphael macht gerade ein Try Out beim HC Neumarkt Egna in der neu aufgestellten Alps Hockey League - aufgrund seiner Qualität wird er sich sicher durchsetzen und weiterhin hochklassig Eishockey spielen. Quirin Stocker ist im besten Eishockey-Alter und wird zukünftig wieder in die Bundeshauptstadt zu Preußen Berlin zurückkehren. Dominik Unverzagt wird seine weitere Eishockey-Aktivität vom Ort des Studiums abhängig machen. "Alle drei Spieler haben über Jahre hinweg vorbildliche Leistungen auf und neben dem Eis für den EHC Klostersee erbracht. Ihre Entscheidung den Verein zu wechseln ist nachvollziehbar und war eng mit dem EHC Klostersee abgestimmt. Wir wünschen ihnen das Allerbeste für ihren weiteren sportlichen und beruflichen Werdegang. Raphi, Quirin und Dominik steht die Tür beim EHC Klostersee jederzeit offen.", so Vorstand Michael Schunda. Der finale Mannschaftskader wird im Rahmen einer Mannschaftsvorstellung bekannt gegeben. Näheres dazu wird zeitnah veröffentlicht.
Raphael Kaefer

Raphael Kaefer

Quirin Stocker

Quirin Stocker

Dominik Unverzagt

Dominik Unverzagt

Stadt GrafingLandkreis Ebersbergautohaus kircheseeon 500Economed Orthopädietechnik
Bergmeister LeuchtenRiedl BusreisenESB Energie SüdbayernWarriorRothmoserEurofins

Weitere drei Grafinger Oberliga-Spieler beim EHC Klostersee

Der Kader des EHC Klostersee für die kommende Saison füllt sich weiter. Verein und Trainer bleiben ihrer Linie treu, den Kader mit etwa der Hälfte aus Oberliga-erfahrenen Spielern zu besetzten. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Grafinger Eigengewächse Felix Kaller, Jens Glombitza und Sebastian Sterr weiter für ihren Heimatverein auflaufen werden. Die drei Grafinger bringen es zusammen mittlerweile auf knapp 200 Einsätze in der Oberliga und werden damit dem jungen Team Stabilität verleihen. Während Kaller als Verteidiger und Glombitza als Stürmer definierte Positionen im Team besetzen werden ist Allrounder Sterr flexibel einsetzbar. „Die Drei sind wichtige Spieler um dem Kader die nötige Breite zu geben. Alle drei haben eine sehr gute Einstellung zum Sport und werden Grafing mit ihrer positiven Art gut vertreten.“ so EHC-Trainer Dominik Quinlan.

Felix Kaller

Felix Kaller

Jens Glombitza

Jens Glombitza

Sebastian Sterr

Sebastian Sterr

Vorbereitungsspiele Saison 2016 – 2017

Geballte Rosenheimer Oberliga-Erfahrung weiter für den EHC Klostersee

Erfahrung aus über 600 Spielen in Deutschlands dritthöchster Liga – Marvin Kablau,  Maximilian Merz und Gennaro Hördt werden weiterhin für den EHC Klostersee spielen. Alle drei Spieler sind von Ihrem Stammverein Starbulls Rosenheim sehr gut ausgebildet worden und haben in Grafing die Möglichkeit gehabt sich zu kompletten Eishockeyspielern zu entwickeln. Neben ihren spielerischen Fähigkeiten haben Kablau,  Merz und Hördt über die Jahre beim EHC Klostersee immer mit unermüdlichen und körperbetonten Einsatz überzeugt.  „Die Rosenheimer Jungs werden eine tragende Rolle in der Mannschaft spielen. Ich kenne sie schon lange und bin der festen Überzeugung, dass sie uns sehr weiterhelfen werden. Ich denke jeder Liga-Konkurrent wäre glücklich solche Spieler im Kader zu haben.“ erklärt EHC-Coach Dominik Quinlan. Neben den erfahrenen „Stamm-Rosenheimern“ wird auch der junge Tim Bauer im Team sein, der in der letzten Oberliga-Saison in 11 Spielen bereits 2 Treffer und einen Assist verbuchen konnte. Ergänzt wird die Rosenheimer Fraktion durch den letztjährigen DNL-Spieler Louis Tarkusch, der in Grafing seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln wird.
Marvin Kablau

Marvin Kablau

Maximilian Merz

Maximilian Merz

Gennaro Hördt

Gennaro Hördt

Tim Bauer

Tim Bauer

Louis Tarkusch

Louis Tarkusch