Live Ticker DEC Inzell vs. EHC Klostersee

Stadt GrafingLandkreis Ebersbergautohaus kircheseeon 500Economed Orthopädietechnik

EHC Klostersee vs. EHCK Old Stars 12:6 (3:1,7:3,2:2)

Nach Bescherung, viel Familie und Weihnachtsgans war am frühen Abend des zweiten Weihnachtstages die Lust auf eine „Alternative“ groß. Gut 350 Zuschauer zog das Eishockeymatch im Grafinger Eisstadion zwischen dem EHC Klostersee und den „EHC Old Stars“ an, einer bunten Mischung aus rot-weißen Puckjägern früherer Jahre. Das 12:6 (3:1,7:3,2:2) für die aktuelle Erste war am Ende natürlich Nebensache. „Ein Spiel ist immer besser als eine Trainingseinheit. Das war eine junge AH, die uns wirklich gefordert hat“, konnte Trainer Dominik Quinlan der Sache neben dem Spaß auch etwas Nützliches abgewinnen. Ohne eine zehnminütige „Schwächephase“ der von Jimmy Quinlan gecoachten (im Schnitt nicht ganz so) „Oiden“ EHCler, für die Thomas Hummer, Fabian Lankus, Vitus Mitterfellner, Uli Drechsler, Oliver Wälde und Joe Wieser trafen, wäre es sogar richtig eng gewesen. Sechs Dinger hat die Truppe um Kapitän Bernd Rische in der laufenden Punkterunde noch in keinem Spiel eingeschenkt bekommen. Nicht nur das zeigte, wie das Team letztlich doch auch gefordert wurde. OldStars-Organisator Martin Sauter meinte im Nachhinein in der Gästekabine, während einige seiner Mitstreiter nach einem Sauerstoffzelt fahndeten: „Sechs Tore auswärts musst du erst einmal schießen ………….“
EHC Klostersee: Lisa Hemmerle (Ferdinand Bacher); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Felix Kaller, Marinus Kritzenberger, Maximilian Pröls, Quirin Bacher; Raphael Kaefer, Philipp Quinlan, Gennaro Hördt, Matthias Baumhackl, Gilbert Akal, Tim Bauer, Patrick Roeder, Lukas Pfaffinger, Robert Rintermann, Vitus Gleixner, Simon Roeder.

EHCK Old Stars: Florian Hochhäuser (Thomas Eibl); Jürgen Köll, Florian Faradi, Niko Senger, Beppi Wieser, Fabian Lankus, Max Schindler, Vitus Mitterfellner; Gert Acker, Joe Wieser, Valentin Scharpf, Thomas Hummer, Uli Drechsler, Oliver Wälde, Martin Sauter, Hans Haidder, Hannes Müller, Alfons Reitberger.

Strafminuten: EHC Klostersee 2; EHC Old Stars 0.
Schiedsrichter: Armin Kolic.
Zuschauer: 350.

Videobericht folgt auf EHCK-TV!!!

EHC OG Image

EHC Klostersee vs EHC Klostersee „AH“ 26.12.2016 16:30 Uhr

Bei freiem Eintritt findet am Montag, den 26.12.2016, ab 16:30 Uhr ein Spiel unserer 1. Mannschaft gegen eine besondere Auswahl der ehemaligen „ALTEN HERREN“ statt.
Viele bekannte Spieler aus den letzten Jahren werden bei diesem Ereignis die Schlittschuhe gegen unsere jetzige 1. Mannschaft schnüren. In den Zwischenpausen möchten wir mit unserer U8 Mannschaft für gute Stimmung auf dem Eis sorgen und mit euch das Können der jungen / zukünftigen Spieler kräftig anfeuern.
Zu diesem Anlass sind alle recht herzlich eingeladen. Trommelt ALLE Freunde, Bekannte und Familien zusammen, um eine ordentliche Stimmung in unsere „Scheune“ zu bringen.

EHC Klostersee vs. EV Berchtesgaden 14:1 (3:1,7:0,4:0)

Mit einem 14:1-Kantersieg der Rot-Weißen endete das letzte Pflichtspiel in der Bezirksliga (Gruppe 2) auf eigenem Eis. Die Jungs von Dominik Quinlan begannen gegen den EV Berchtesgaden in den ersten Minuten mit Tempo, vergassen aber den Puck im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Erst nach einer Viertelstunde und dem 0:1-Zwischenstand kam die Truppe um Kapitän Bernd Rische richtig in Fahrt. Nach dem zweiten Abschnitt war beim Comeback von Geburtstagskind Tim Bauer nach gut zweimonatiger Verletzungspause, der sich seinen 18. mit drei Torvorlagen versüsste, die „zehn“ bereits voll.

Zwei Personalveränderungen gab´s anschließend zu vermelden: Die Verteidiger Silvester Senger nach dem Schritt in die berufliche Selbstständigkeit und Louis Tarkusch (Studium) gehören ab sofort auf eigenen Wunsch nicht mehr dem Kader an. Senger ist an Spieltagen als Physiotherapeut allerdings weiterhin eng beim Team.

EHC Klostersee: Andreas Zinnäcker (Ferdinand Bacher); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Felix Kaller, Marinus Kritzenberger, Maximilian Pröls, Louis Bölingen; Raphael Kaefer, Philipp Quinlan, Gennaro Hördt, Matthias Baumhackl, Maximilian Merz, Marvin Kablau, Gilbert Akal, Jens Glombitza, Tim Bauer, Maximilian Knispel, Patrick Roeder, Lukas Pfaffinger, Robert Rintermann.
EV Berchtesgaden: Stefan Quintus (Tobias Schäfer); Fabian Stöckl, Simon Kohl, Florian Schäfer, Stefan Giritzer, Christoph Zern; Sylvester Brandtner, Justus Heim, Robert Berreiter, Christian Fegg, Toni Gadringer, Stefan Fegg, Markus Wildmann.
Torfolge: 0:1 (6:31) Toni Gadringer: 1:1 (14:04) Philipp Quinlan (Gennaro Hördt); 2:1 (14:35) Philipp Quinlan (Raphael Kaefer, Gennaro Hördt): 3:1 (19:18) Raphael Kaefer; 4:1 (20:32) Gennaro Hördt (Nicolai Quinlan); 5:1 (28:16) Bernd Rische (Raphael Kaefer – 5:4); 6:1 (28:38) Jens Glombitza (Gilbert Akal, Tim Bauer); 7:1 (30:04) Maximilian Knispel (Patrick Roeder, Lukas Pfaffinger); 8:1 (30:18) Raphael Kaefer (Philipp Quinlan, Gennaro Hördt); 9:1 (30:51) Bernd Rische (Raphael Kaefer, Philipp Quinlan); 10:1 (36:34) Lukas Pfaffinger (Patrick Roeder); 11:1 (44:16) Raphael Kaefer (Gennaro Hördt); 12:1 (47:04) Nicolai Quinlan (Tim Bauer, Jens Glombitza); 13:1 (54:48) Maximilan Merz (Marinus Kritzenberger, Matthias Baumhackl – 5:4); 14:1 (59:52) Bernd Rische (Jens Glombitza, Tim Bauer).
Strafminuten: EHC Klostersee 4; EV Berchtesgaden 12.
Schiedsrichter: Franzreb; Spengler.
Zuschauer: 293.

Tim Bauer

Heute 17:30 Uhr Heimspiel!!!

Nach vier Wochen endlich wieder ein Heimauftritt und der Gegner heißt EV Berchtesgaden. Fehlen werden heute Sebastian Sterr (Fingerverletzung), Silvester Senger und Louis Tarkusch. Sein Comeback an seinem 18 Geburtstag gibt heute Tim Bauer und das Torhüter-Duo bilden Andreas Zinnäcker und Ferdinand Bacher.

 

TICKER ZUM SPIEL

Live Ticker EHC Klostersee vs EV Berchtesgaden

Stadt GrafingLandkreis Ebersbergautohaus kircheseeon 500Economed Orthopädietechnik

EHC Waldkraiburg 1b vs. EHC Klostersee 0:7 (0:4,0:3,0:0)

Mit 7:0 beim EHC Waldkaiburg 1b fuhren die Rot-Weißen am späten Sonntagnachmittag ihren zehnten Saisonsieg ein, womit man die Gruppe 2 auf Bezirksliga-Ebene weiterhin ohne Verlustpunkt anführt. Torhüterin Lisa Hemmerle konnte sich an ihrem 21. Geburtstag über einen „shut-out“ freuen, den die Truppe um Kapitän Bernd Rische mit einer defensiv seriösen Vorstellung – sozusagen – unterstützten. Anders als beim ersten Auftritt an gleicher Stelle (9:2) legte die Mannschaft von Dominik Quinlan ein hochkonzentriertes erstes Spieldrittel hin, in dem mit vier schön herausgespielten Toren schon der Grundstock zum nächsten ungefährdeten und verdienten Dreier gelegt wurde. Zwei Tage nach einer „harten“, internen Weihnachtsfeier zeigte das Team eine insgesamt gute Leistung.

EHC Waldkraiburg: Fabian Birk (Dejan Velkoski); Alexander Schrödinger, Maximilian Meinicke, Tobias Vogl, Kevin Kauzner, Korbinian Schneider, Alexander Kanzelsberger; Bastian Rosenkranz, Phillip Muhra, Georg Biller, Stefan Fiander, Sebastian Wendler, Mustafa Göcer, Michael Schalk, Tim Ludwig, Daniel Meyer, Sebastian Manger.

EHC Klostersee: Lisa Hemmerle (Andreas Zinnäcker); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Felix Kaller, Marinus Kritzenberger, Sebastian Sterr; Raphael Kaefer, Philipp Quinlan, Gennaro Hördt, Matthias Baumhackl, Maximilian Merz, Marvin Kablau, Gilbert Akal, Maximilian Knispel, Patrick Roeder, Robert Rintermann.

Torfolge: 0:1 (5:53) Raphael Kaefer (Philipp Quinlan, Bernd Rische – 5:4); 0.2 (7:28) Matthias Baumhackl (Marinus Kritzenberger – 5:3); 0:3 (15:11) Gennaro Hördt (Raphael Kaefer, Philipp Quinlan – 5:4); 0:4 (17:37) Bernd Rische (Matthias Baumhackl, Marvin Kablau – 5:4); 0:5 (29:17) Gennaro Hördt (Felix Kaller – 5:4); 0:6 (32:49) Marvin Kablau (Matthias Baumhackl, Maximilian Merz – 5:4); 0:7 (39:43) Raphael Kaefer (Gennaro Hördt, Nicolai Quinlan).

Strafminuten: EHC Waldkraiburg 1b 20; EHC Klostersee 6.

Nächsten Freitag steigt ab 20 Uhr die Eisdisco und am Sonntag um 17:30 Uhr ist endlich wieder ein Heimspiel gegen den EV Berchtesgaden.

Live Ticker EHC Waldkraiburg 1b vs EHC Klostersee

Stadt GrafingLandkreis Ebersbergautohaus kircheseeon 500Economed Orthopädietechnik

ESV Dachau Woodpeckers vs. EHC Klostersee 0:12 (0:1, 0:5, 0:6)

Fünferpack von Raphael Kaefer in Dachau!!!

Beim Gastspiel in Dachau gegen die gastgebenden ESV-Woodpeckers schnürten die Rot-Weißen am Samstagabend einen Zwölferpack. Im ersten Abschnitt hatte es noch nicht nach einer fast so klaren Angelegenheit wie schon im Hinspiel ausgesehen – zumindest nach erfolgreichen Einschüssen. Optisch überlegen war die Truppe um Kapitän Bernd Rische, die sich für den letzten Tick aber offensichtlich erst einmal an die äußeren Gegebenheiten – „open air- Eisstadion“, Flutlicht und klirrende Kälte – gewöhnen mussten. Trainer Dominik Quinlan zeigte sich zufrieden mit dem Comeback der länger verletzt gewesenen Marvin Kablau und Lukas Pfaffinger, für den es der erste Punktspieleinsatz überhaupt gewesen ist. Beim bereits im ersten Drittel verletzt ausgeschiedenen Jens Glombitza (Oberschenkel) hofft der Headcoach, dass der Stürmer mit einem dicken Bluterguss ohne weitere Folgen davon gekommen ist.

ESV Dachau Woodpeckers: Marcel Schrader (Valentin Mohr); Simon Martinkewitz, Maximilian Erber, Michael Blattner, Maximilian Schön; Lorenz Mohr, Frank Stiebert, Alexander Götz, Tobias Schön, Ferdinand Fleissner, Korbinian Etterer, Mario Neuß.

EHC Klostersee: Ferdinand Bacher (Lisa Hemmerle); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Felix Kaller, Marinus Kritzenberger, Sebastian Sterr, Louis Bölingen; Raphael Kaefer, Philipp Quinlan, Gennaro Hördt, Lukas Pfaffinger, Maximilian Merz, Marvin Kablau, Matthias Baumhackl, Gilbert Akal, Jens Glombitza, Maximilian Knispel, Patrick Roeder, Robert Rintermann.

Torfolge: 0:1 (11:01) Raphael Kaefer; 0:2 (21:46) Raphael Kaefer; 0:3 (30:00) Philipp Quinlan (Raphael Kaefer – 4:5); 0:4 (31:15) Gennaro Hördt (Felix Kaller, Gilbert Akal); 0:5 (33:11) Raphael Kaefer (Nicolai Quinlan, Gilbert Akal); 0:6 (35:26) Patrick Roeder (Maximilian Knispel, Bernd Rische); 0:7 (41:33) Raphael Kaefer (Gennaro Hördt); 0:8 (46:06) Raphael Kaefer (Gennaro Hördt); 0:9 (49:30) Maximilian Merz; 0:10 (51:00) Patrick Roeder (Matthias Baumhackl, Robert Rintermann); 0:11 (52:53) Bernd Rische (Nicolai Quinlan, Marvin Kablau); 0:12 (53:24) Matthias Baumhackl (Felix Kaller).

Strafminuten: ESV Dachau Woodpeckers 4; EHC Klostersee 8.
Zuschauer: 190.

Samstag 19:30 Uhr unter freiem Himmel!!!

Am Samstag geht es um 19:30 Uhr unter freiem Himmel in Dachau gegen die Woodpeckers und unser Coach bringt euch auf den aktuellen Stand.