Wanderers Germering vs. EHC Klostersee 3:6 (3:2,0:4,0:0)

Gelungener Auftakt in die Vorbereitung für die Rot-Weißen. Beim Bayernligisten Wanderers Germering setzte sich die Mannschaft von Dominik Quinlan nach überlegen geführter Partie verdient mit 6:3 durch. Schon im ersten Abschnitt hatte man eigentlich alles im Griff, vergaß allerdings das Tore schießen. Die Quittung war ein 0:3-Rückstand. In der Schlussminute des ersten Drittels stellte das Team um Kapitän Bernd Rische innerhalb von 25 Sekunden den direkten Anschluss her. Anschließend setzte man die Dominanz auch ins Ergebnis um, obwohl die Reihen mehr und mehr ausdünnten. Für Capitano Rische (Verdacht auf Gehirnerschütterung) und Stürmer Maximilian Knispel (Pferdekuss) war die Begegnung im Mittelabschnitt zu Ende.
„Nach drei harten Trainingswochen bin ich sehr zufrieden mit der Leistung heute. Zunächst waren wir defensiv einfach zu sorglos und offensiv schludrig. Danach sind wir viel stabiler aufgetreten und haben unser Ding durchgezogen“, fasste Trainer Dominik Quinlan das Geschehen zusammen. Neben den arrivierten Kräften überzeugte auch der schwedische Neuzugang Andreas Persson mit der Vorbereitung von zwei Toren und schon viel Spielharmonie mit den reaktivierten Thomas Hummer und Florian Engel in einem Block.Wanderers Germering: Martin Hauser (Daniel Klein); Matthias Götz, Christian Köllner, Tiziano Ravensburg, Jaroslav Sarsok, Simon Kloppstock, Alexander Gruhler; Daniel Rossi, Rainer Suchan, Christian Czaika, Florian Fischer, Tobias Kirchhofer, Tobias Feilmeier, Nico Rossi, Nico Becker, Stefan Sohr, Thomas Köppl, Benedikt Pfeil, Maximilian Hermann, Timm Trapmann.

EHC Klostersee: Dominik Gräubig (Lisa Hemmerle); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Marinus Kritzenberger, Florian Engel, Sebastian Sterr, Felix Kaller, Louis Bölingen; Raphael Kaefer, Philipp Quinlan, Gennaro Hördt, Thomas Hummer, Andreas Persson, Maximilian Knispel, Matthias Baumhackl, Marvin Kablau, Vitus Gleixner.

Torfolge: 1:0 9:50 Daniel Rossi (Christian Czaika); 2:0 14:33 Daniel Rossi (Christian Köllner, Christian Czaika); 3:0 15:37 Florian Fischer (Alexander Gruhler); 3:1 19:11 Marius Kritzenberger (Andreas Persson, Maximilian Knispel); 3:2 19:36 Raphael Kaefer; 3:3 (31:20) Philipp Quinlan (Bernd Rische, Raphael Kaefer – 5:4); 3:4 (32:47) Thomas Hummer (Florian Engel, Andreas Persson); 3:5 (35:03) Felix Keller (Raphael Kaefer – 4:3); 3:6 (37:20) Philipp Quinlan (Florian Engel, Gennaro Hördt – 5:4).

Strafminuten: Wanderers Germering 20 plus Disziplinarstrafen (Nico Becker, Tobias Feilmeier); EHC Klostersee 14 plus Disziplinarstrafen (Nicolai Qiuinlan, Matthias Baumhackl).
Hauptschiedsrichter: Michael Kees.
Zuschauer: 382.