EHC Klostersee vs. TSV Farchant 11:1 (5:1, 2:0, 4:0)

Zum Jahresabschluss machten es die Rot-Weißen für ihre Fans und Zuschauer noch einmal zweistellig. Gegen den TSV Farchant, immerhin ein Anwärter auf die Teilnahme an der Verzahnungsrunde mit der Bayernliga, feierte die Mannschaft um Kapitän Bernd Rische einen auch in dieser Höhe verdienten 11:1-Erfolg. Sehr treffsicher zeigte sich das Team von Dominik Quinlan jeweils in den ersten und letzten zehn Spielminuten.

EHC Klostersee: Dominik Gräubig (Lisa Hemmerle); Bernd Rische, Florian Engel, Nicolai Quinlan, Marinus Kritzenberger, Felix Kaller, Sebastian Sterr, Louis Bölingen; Maximilian Merz, Raphael Kaefer, Gennaro Hördt, Thomas Hummer, Philipp Quinlan, Matthias Baumhackl, Vitus Gleixner, Marvin Kablau, Jens Glombitza, Maximilian Knispel.

TSV Farchant: Niklas Marschall (ab Min. 35:22 Daniel Schmidt); Maximilian Reindl, William PikotinMazet, Robert Altenhofen, Florian Berndaner, Thomas Schott, Christoph Altstetter; Sebastian Wolters, Anton Radu, Benedikt Stenzel, Sebastian Kastner, Anton Rauh, Florian Reindl, Thomas Wasl, Dennis Spanke, Kristan Weber.

Torfolge: 1:0 (3:51) Marinus Kritzenberger (Raphael Kaefer); 2:0 (4:03) Matthias Baumhackl (Thomas Hummer, Philipp Quinlan); 3:0 (5:15) Florian Engel (Gennaro Hördt, Raphael Kaefer); 4:0 (6:39) Raphael Kaefer (Maximilian Merz, Gennaro Hördt – 5:4); 5:0 (9:20) Raphael Kaefer (Gennaro Hördt – 5:4); 5:1 (13:46) Anton Rauh (Thomas Schott); 6:1 (22:21) Marvin Kablau (Vitus Gleixner); 7:1 (28:57) Philipp Quinlan (Matthias Baumhackl, Thomas Hummer – 5:4); 8:1 (48:30) Marvin Kablau (Thomas Hummer, Philipp Quinlan); 9:1 (50:09) Gennaro Hördt (Maximilian Merz); 10:1 (51:32) Philipp Quinlan (Matthias Baumhackl, Nicolai Quinlan); 11:1 (53:19) Gennaro Hördt (Maximilian Merz, Sebastian Sterr).

Strafminuten: EHC Klostersee 4; TSV Farchant 18 plus Disziplinarstrafe (William Pikotin-Mazet).
Schiedsrichter: Wolfgang Franzreb, Michael Walter.

Zuschauer: 380