EV Füssen – EHC Klostersee 1:2 nach Penaltyschießen (0:0, 1:0, 0:1, 0:1)

Imposante Kulisse, wichtiger Auswärtssieg. Vor fast 3.500 Zuschauer in der Arena des Bundesleistungszentrums standen sich am zweiten Weihnachtstag Bayernliga-Spitzenreiter EV Füssen und der EHC Klostersee gegenüber. Das Duell der beiden ehemaligen Oberliga-Kontrahenten ging mit 2:1 nach Penaltyschießen an die Rot-Weißen, die damit im Kampf um einen Platz „über dem Strich“ für die Teilnahme an der Oberliga-Verzahnung zwei wichtige Punkte mit nach Grafing nehmen konnten.
Bestens erholt von der Heimniederlage zwei Tage davor präsentierte sich die Mannschaft von Dominik Quinlan im Allgäu. Die Gastgeber mit ihrer torhungrigen Offensive waren zunächst das aktivere Team, doch die Truppe um Kapitän Bernd Rische baute auf ihre in den letzten Wochen erarbeitete stabile Defensive mit den inzwischen ligaweit wenigsten Gegentoren. Erst Mitte des zweiten Drittels musste sich Dominik Gräubig im EHC-Kasten doch geschlagen geben, als Routinier Ron Newhook erfolgreich nachstocherte. Auf viele Jahre hochklassige Erfahrung konnten sich freilich auch die Klosterseer verlassen. Bob Wren markierte im Schlussabschnitt den 1:1-Ausgleich, der bis zum Ende der regulären Spielzeit und auch in der Overtime Bestand hatte, und bekam im Penaltyschießen auch den „game winning shot“ zuerkannt, nachdem nach dem Kanadier auch Raphael Kaefer seinen Versuch versenkt und Goalie Gräubig die beiden Füssener Penaltys bis dahin gehalten hatte.

EV Füssen: Benedikt Hötzinger (Steffen Ohlwein); Maximilian Dropmann, Tyler Wood, Christian Krötz, Stefan Rott, Simon Florian, Louis Landerer; Markus Vaitl, Ron Newhook, Thomas Böck, Tobias Meier, Eric Nadeau, Marius Klein, Marius Keller, Sanuel Payeur, Marc Besl, Marius Keller, Ondrej Zelenka, Julian Straub, Vincent Wiedemann.

EHC Klostersee: Dominik Gräubig (Lisa Hemmerle); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Marinus Kritzenberger, Maximilian Merz, Felix Kaller, Stefan Krumbiegel, Sebastian Sterr, Louis Bölingen; Philipp Quinlan, Raphael Kaefer, Gennaro Hördt, Matthias Baumhackl, Bob Wren, Simon Roeder, Thomas Hummer, Veit Wieczorek, Vitus Gleixner, Jens Glombitza.

Torfolge: 1:0 (28:55) Ron Newhook (Stefan Rott, Markus Vaitl – 4:4); 1:1 (49:04) Bob Wren (Marinus Kritzenberger, Simon Roeder); 1:2 (65:00) Bob Wren (Penalty).

Strafminuten: EV Füssen 16; EHC Klostersee 12.

Hauptschiedsrichter: Florian Fröhlich.
Zuschauer: 3.311.