BEV-Nominierung für U13 Spieler David Groh und Leonhard Dötsch

gleich zwei BEV U13-Auswahlmannschaften mit insgesamt 44 Spielern waren im Rahmen der BEV-Talentförderung vom 02. bis 04. Januar 2019 zu einem internationalen Turnier nach Prato Sornico in die Schweiz eingeladen. Vom EHC Klostersee waren Leonhard Dötsch und David Groh sowie ein Spieler auf Abruf im Kader des bayrischen Eissportverbands. Nach Fitness-Test und langer Bus-Anreise (600 km) ins Tessin traten die beiden BEV-Teams gegen Auswahlmannschaften aus Graubünden und dem Tessin im Modus 3 x 15 Min. an.
Neben dem international hohen spielerischen Niveau war der Hauptunterschied zum Ligaalltag, dass in internationalen Vergleichen des U13-Jahrgangs körperliches Spiel nicht so stark reglementiert ist wie im bayrischen Eissportverband. Nach Eingewöhnung an das höhere Tempo und das körperliche Spiel der Schweizer belegten die BEV-Auswahlteams dennoch den beachtlichen ersten und dritten Platz.
Das BEV Sichtungs- und Förderprogramm beginnt mit dem 12ten Lebensjahr und führt im Idealfall zum U16 Auswahlspieler des deutschen Eishockey Bundes. An der vermehrten Berufung von EHC Nachwuchstalenten in die Auswahlmannschaften von BEV und DEB erkennt man die positive Entwicklung der Ausbildungsarbeit beim EHC Klostersee unter der Führung von Nachwuchsleiter Martin Sauter.

 

Weiter so! – nachwuchs.ehc-klostersee.de