EHC Klostersee vs. EV Füssen 0:5 (0:0, 0:1, 0:4)

Klare Niederlage für den EHC Klostersee im Verfolger-Duell der gemeinsamen Verzahnungsrunde der Bayernliga mit der Oberliga Süd. Gegen den EV Füssen wirkten die Grafinger nach zwei „anständig“ gespielten Dritteln im letzten Abschnitt etwas ausgelaugt und überspielt. Am verdienten Erfolg der Gäste aus dem Allgäu, die ihr Ding über die gesamte Distanz ganz cool durchzogen und auf Grafinger Eis den fünften Drei-Punkte-Sieg in Folge feiern konnten, gab´s nichts zu rütteln. Wenngleich es die Rot-Weißen dem ehemaligen Drittliga-Rivalen beim 0:5 vor allem nach dem zweiten Gegentor öfter mal zu leicht machten.
Im torlosen Startdrittel war kaum zwingendes vor dem beiden Gehäusen zu verzeichnen. Der Truppe um Kapitän Bernd Rische war vor allem im Powerplay das Fehlen von Spielmacher Bob Wren (Unterarmbruch) anzumerken, dazu fiel kurzfristig auch noch Stürmer Gennaro Hördt (Magen-Darm-Infekt) aus. Nach dem 0:1 hatte das Team von Dominik Quinlan zwei erstklassige Ausgleichsmöglichkeiten, bevor sich Füssen entscheidend absetzen konnte.

Mit Raphael Kaefer (Handgelenk) hat der EHC den nächsten Saisonausfall eines Leistungsträgers zu beklagen.

EHC Klostersee: Dominik Gräubig (ab Min. 50:44 Lisa Hemmerle); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Maximilian Merz, Marinus Kritzenberger, Felix Kaller, Sebastian Sterr, Stefan Krumbiegel, Maximilian Pröls; Veit Wieczorek, Raphael Kaefer, Matthias Baumhackl, Andreas Persson, Philipp Quinlan, Thomas Hummer, Marvin Kablau, Jens Glombitza, Vitus Gleixner.

EV Füssen: Benedikt Hötzinger (Andreas Jorde); Tyler Wood, Florian Simon, Lubos Velebny, Christian Krötz, Stefan Rott; Marc Besl, Samuel Payeur, Vincent Wiedemann, Markus Vaitl, Eric Nadeau, Tobias Meier, Marius Klein, Ron Newhook, Thomas Böck.

Torfolge: 0:1 (33:18) Samuel Payeur (Vincent Wiedemann, Marc Besl); 0:2 (41:02) Marius Klein (Samuel Payeur – 5:4); 0:3 (47:58) Tobias Meier (Markus Vaitl, Tyler Wood); 0:4 (50:27) Markus Vaitl (Christian Krötz, Marius Klein – 5:4); 0:5 (50:44) Thomas Böck (Ron Newhook).

Strafminuten: EHC Klostersee 12; EV Füssen 12 plus Disziplinarstrafe (Florian Simon).

Hauptschiedsrichter: Christoph Ober.
Zuschauer: 432.