Vorzeitiges Saisonende: Verband sagt Bayernliga-Playoffs wegen Corona-Virus komplett ab

Am Mittwochnachmittag wurde Präsident Sascha Kaefer von Spielgruppenleiter Frank Butz informiert, dass die Spielrunde aufgrund der behördlichen Vorgaben wegen des Corona-Virus mit sofortiger Wirkung beendet ist. Für den EHC Klostersee ist damit die Bayernliga-Saison 2019/20 nach Haupt- und Verzahnungsrunde sowie den soeben gewonnenen Pre-Playoffs vorzeitig vorüber. Das am Wochenende angesetzte Playoff-Viertelfinale, Gegner der Rot-Weißen wäre der ERC Bulls Sonthofen gewesen, entfällt bereits.