Guter Einstieg für den EHC Klostersee in die Vorbereitung. Beim HC Unterland Cavaliers in Südtirol kamen die Rot-Weißen an diesem Samstagabend zu einem 4:3-Erfolg nach Verlängerung. „Sehr zufrieden“ war Headcoach Dominik Quinlan mit der Leistung in diesem ersten Test gegen einen Gegner, der schon voll im Saft und bereits am Ende seiner Vorbereitung steht. Dass man mit Fortdauer der Partie gegen einen bereits eingespielten Gegner weniger Körner im Köcher hatte, war daher nicht verwunderlich.

Im ersten Drittel in der Würth-Arena in Neumarkt lief für die Mannschaft um Kapitän Bernd Rische, bei der die Stürmer Bob Wren (geschäftlich) und Jens Glombitza (Hochzeit) fehlten, alles nach Wunsch und perfekt. Hinten waren die Schotten dicht, dazu hielt Philipp Hähl stark, und in der Offensive sprangen bei einem halben Dutzend erspielter Möglichkeiten drei Treffer heraus.

Chancen erspielten sich die Grafinger auch im zweiten Abschnitt, aber jetzt war der Cavaliers-Keeper auf der Hut und die Gastgeber die Glücklicheren im Abschluss. Mit strammen Tempo ging’s auch in der verbleibenden Spielzeit weiter, in der die Südtiroler das 3:3 erzwangen. In der Overtime trafen die EHCler im Powerplay zum 4:3. Aufgrund der Anzahl guter Einschussmöglichkeiten ein nicht unverdienter Spielausgang.

Hockey Unterland Cavaliers: Kilian Pallabazzer (Moritz Steiner); Mirko Cont, Alexander Sullmann, Lukas Goldner, Tobias Brighenti, Kevin Zucal, Alex Obexer; Gabriel Zerbetto, Florian Wieser, Filip Kokoska, Alex Egger, Martin Graf, Gabriel Galassiti, Ruben Zerbetto, Michele Covi, Thomas Pisetta, Manuel Pichler, Davide Girardi, Dorian Giovannini.
EHC Klostersee: Philipp Hähl (Rudi Schmidt); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Yannick Kischer, Marinus Kritzenberger, Johannes Kroner, Sebastian Sterr, Korbinian Eberwein, Jan Fiedler; Philipp Quinlan, Raphael Kaefer, Gennaro Hördt, Florian Gaschke, Florian Engel, Matthias Baumhackl, Simon Roeder, Vitus Gleixner, Felix Kaller, Quirin Bacher, Maximilian Pröls.

Torfolge: 0:1 (8:25) Matthias Baumhackl (Yannick Kischer, Florian Engel); 0:2 (9:49) Quirin Bacher (Florian Engel); 0:3 (16:34) Nicolai Quinlan (Raphael Kaefer – 5:4); 1:3 (32:48) Gabriel Galassiti (Ruben Zerbetto – 5:4); 2:3 (35:52) Alex Egger; 3:3 (47:10) Ruben Zerbetto (Gabriel Galassiti).
Strafminuten: HC Unterland Cavaliers 10; EHC Klostersee 14.