ESC Kempten vs EHC Klostersee

vs

Zusammenfassung

Die Rot-Weißen ziehen ihr Ding weiter durch. Im Gipfeltreffen bei den ESC Kempten Sharks setzte sich das Team um Kapitän Bernd Rische deutlich mit 8:2 durch. Die personell geschwächten Gastgeber standen defensiv stark, hielten bei Fünf gegen Fünf trotz vieler Chancen die Null. Sechs Mal traf die Mannschaft von Dominik Quinlan in einer überwiegend zerfahrenen Partie, die freilich jederzeit unter Kontrolle war, in Überzahl, dazu doppelt bei Vier gegen Vier – binnen 31 Sekunden. Mit Abstand schwächster Mann auf dem Eis war einer der beiden Schiris, der sich nach dem 6:1 mit einigen Aktionen in den Vordergrund stellte. Negativer Höhepunkt waren dabei zweifelsohne drei große Strafen gegen Torhüter Dominik Gräubig, der nicht wusste wie ihm geschah. Lisa Hemmerle musste kalt ins Geschehen, behielt trotz doppelter Unterzahl in dieser Phase aber die Ruhe.

ESC Kempten Sharks: Fabian Schütze; Alessandro Feldmeier, Gregor Stein, Alexander Henkel, Wolfgang Richter, Sebastian Schütze; Patrick Weigant, Alexander von Sigriz, Andreas Ziegler, Christian Engler, Eugen Scheffer, Tiobias Pichler, Tobias Epp, Johannes Friedl, Philip Stalla.

EHC Klostersee: Dominik Gräubig (ab Min. 38:09 Lisa Hemmerle); Bernd Rische, Marinus Kritzenberger, Nicolai Quinlan, Florian Engel, Sebastian Sterr, Louis Bölingen, Maximilian Pröls; Matthias Baumhackl, Raphael Kaefer, Gennaro Hördt, Andreas Persson, Bob Wren, Philipp Quinlan, Maximilian Merz, Jens Glombitza, Thomas Hummer, Marvin Kablau, Gilbert Akal.

Torfolge: 0:1 (7:20) Florian Engel (5:4); 0:2 (18:18) Bob Wren (Andreas Persson – 5:4); 0:3 (24:11) Florian Engel (Nicolai Quinlan, Andreas Persson – 5:4); 0:4 (27:32) Bernd Rische (Sebastian Sterr – 5:4); 0:5 (35:08) Florian Engel (Bob Wren – 4:4); 0:6 (35:39) Gennaro Hördt (4:4); 1:6 (35:53) Christian Engler (Alessandro Feldmeier – 4:4); 2:6 (41:45) Philip Stalla (Tobias Epp, Eugen Scheffer – 5:4); 2:7 (46:26) Matthias Baumhackl (Raphael Kaefer – 5:4); 2:8 (47:49) Philipp Quinlan (Bob Wren – 5:4).

Strafminuten: ESC Kempten Sharks 34 plus Disziplinarstrafe (Philip Stalla); EHC Klostersee 24 plus Disziplinarstrafe und zwei Mal Spieldauerdisziplinarstrafe (Dominik Gräubig).
Schiedsrichter: Christoph Jürgens, Salvatore Vacca.
Zuschauer: 417.

Nächstes Heimspiel
6 Heimspiel So 03.12.2017 EHC Klostersee vs ESC Kempten

Details

Datum Zeit League Saison
26/11/2017 18:00 Landesliga 2017 - 2018

Austragungsort

Kempten
Memminger Str. 137, 87439 Kempten

Ergebnisse

MannschaftTSpielausgang
ESC Kempten2Loss
EHC Klostersee8Win